Standardbild Berichte

Kantonaler Migros-Sprint 23.08.03

Überragender Samuel Wunderli und unglückliche Schüler am kantonalen Migros-Sprint in Adliswil!
Sämi Jost, diesjähriger Kantonalmeister bei den Schüler A über 60 Meter, konnte sich berechtigte Hoffnungen auf den Sieg und die Qualifikation für den Schweizerfinal machen. Aber irgendwie kam er nicht so richtig in Schwung und wurde in der für ihn mässigen Zeit von 8,42 Sekunden nur Vorlaufvierter. Dies reichte nicht einmal für den Final, so dass er schlussendlich siebter wurde.
In der gleichen Kategorie blieb auch Philipp Kündig mit seiner Zeit (9,11 s) ohne Chance auf einen Finalplatz.
Auch Lukas Wunderli, letztjähriger Schweizerfinalteilnehmer, blieb deutlich unter seinen Möglichkeiten: Mit seiner Zeit von 9,08 s blieb er im Vorlauf hängen.
Im Jahrgang 1992 startete Pascal Knecht und Fabian Binna. Als Vorlaufdritter qualifizierte sich Pascal in der Zeit von 9,20 s für den Zwischenlauf. Auch Fabian kam eine Runde weiter. Er gewann seinen Vorlauf in 9,00 s. Im Zwischenlauf war für beide dann Endstation: Fabian wurde gesamthaft siebter und verpasste den Final nur um einen Rang. Seine Zeit 9,04 s. Pascal lief noch 9,18 s.
Als einziger LCR-Athlet qualifizierte sich Samuel Wunderli für den Schweizerfinal in Lyss. Seine Zeiten waren auch schon besser (Vorlauf 9,72 s, Final 9,63 s), doch dies reichte ihm locker für den Sieg. Im gleichen Rennen startete auch Marco Lo Presti. Er wurde fünfter und blieb mit seinen Zeiten von 10,20 s (Vorlauf) und 10,25 s (Final) nur knapp hinter seiner Bestleistung.

X