Standardbild Berichte

SVM-Versuch im Letzigrund 17.09.03 (Schüler A/B)

Gute Mannschaftsleistungen beim SVM im Letzigrund. Die Schüler A konnten sich gegenüber dem Versuch im Juni etwas steigern, die Schüler B trotz schlechterem Resultat gesamtschweizerisch weiter auf dem hervorragendem zweiten Rang!
Schüler A:
Erfolgreichster Punktesammler war einmal mehr Sämi Jost. Mit seinen 8,30 s über 60 m blieb nur knapp hinter seiner Bestleistung. Im 1000m-Lauf bestimmte er von Anfang an das Tempo und gewann souverän, obwohl er mit 3:19.45 min. deutlich über seinen gewohnten Zeiten blieb. Einen weiteren Glanzpunkt setzte die Sprintstaffel in der Besetzung Philipp Kündig, Stefan Widmer, Lukas Kuhn, Lukas Wunderli und Sämi Jost, welche die Bahnrunde in neuer Saisonbestzeit von 55,13 s absolvierte.
Gesamthaft verbesserte sich die Schüler A-Mannschaft gegenüber dem Versuch vom Juni im Wisacher und konnten sich daher weiter unter den 15 besten Teams der Schweiz halten.
Schüler B:
Topmotiviert stiegen die Schüler B in den Mehrkampf ein. Den trotz (oder vor allem wegen) dem aktuellen zweiten Rang in der SVM-Rangierung wollten sich die jungen Athleten noch einmal steigern.
Der Einstieg in den Wettkampf glückte voll: Erstmals überquerte die 6xfrei-Staffel (mit Michael Sehorsch, Kevin Meierhofer, Arianit Hoti, Andreas Kuhn, Pascal Knecht und Fabian Binna) das Ziel unter 59 Sekunden. Die Uhr stoppte bei 58,82 Sekunden (Saisonbestzeit)!
Die entscheidenden Punkte für eine Verbesserung wurden danach aber im Weitsprung vergeben. Den nach nur einem Durchgang zum Einspringen, stimmte bei den Meisten der Anlauf und das Selbstvertrauen (noch) nicht.
Neben der Staffel brillierten vor allem Arianit Hoti mit 8,88 s über 60 Meter und 37,50 m im Ballwurf, Pascal Knecht ebenfalls im Sprint (9,03 s) und im Ballwurf (40 Meter), sowie Kevin Meierhofer im 1000m-Lauf (3:34.32 min.). Überzeugt hat aber auch der neu zum Team gestossene Sergio Muggli mit 37,50 m im Ballwurf und mit 3:50,32 min über 1000m (und dass in seinem aller ersten Wettkampf überhaupt).
Nun wartet man gespannt auf die letzten Resultate der SVM-Versuche in dieser Saison. So wie es bis jetzt aussieht, dürfte der ausgezeichnete zweite Rang in der Endabrechnung herausschauen!
Schüler B2:
Auch die zweite Schüler B-Mannschaft – nur aus Schülern C bestehend – deutete an, dass mit ihr in Zukunft zu rechnen ist. Sie konnten sich etwas gegenüber dem ersten Versuch im Juni steigern. Für die wertvollsten Resultate sorgten Mirco Knecht (9,59 s) und Marco Wyss (9,70 s) im 60m-Lauf.

X