Standardbild Berichte

Kantonale Mehrkampfmeisterschaften: Schüler

Viele neue Bestleistungen zum Saisonschluss
Mannschaftssieg der Schüler B und viele neue persönliche Bestleistungen als Highlights bei den Zürcher Kantonalen Mehrkampfmeisterschaften in Affoltern am Albis.
Schüler A
Als bester Regensdorfer platzierte sich Marco Fischer auf Rang 11. Dank neuen Bestleistungen im 60-Meter-Sprint (9,00 s), im Weitsprung (4,30 m) sowie im 1000-Meterlauf (3:32,53 min) legte Marco die Basis dazu. Sandro Wirth kam im Weitsprung und im abschliessenden 1000-Meterlauf nahe an seine Bestleistung heran, brillierte aber mit dem Rekordsprung von 1,40 m im Hochsprung umso mehr. Er sollte der einzige Schüler bleiben, der diese Saison über diese Höhe gesprungen ist. Lukas Wunderli verbesserte sich im Weitsprung auf 4,47 m und zeigte sich zum Schluss der Saison nochmals von seiner besten Seite. Lukas Kuhn verbesserte sich ausser im Weit- und Hochsprung in allen anderen Disziplinen und klassierte sich nur knapp hinter seinen Teamkollegen.
Schüler B / C
Arianit Hoti kam dank neuen Bestleistung im Weitsprung (4,17 m) und im 1000-Meterlauf auf den 9. Rang, und war somit bester Regensdorfer in seiner Kategorie. Nur zwei Ränge dahinter klassierte sich Fabian Binna. Trotz 4,36 m im Weitsprung verpasste er wie Arianit einen noch besseren Platz im abschliessenden 1000-Meterlauf. Eine weitere Bestleistung konnte sich auch Michael Sehorsch im Weitsprung (4,24 m) gutschreiben lassen. Dank guten Zeiten in den Läufen (60 m: 9,42 s, PB / 1000 m: 3:33,68 min) durfte sich Kevin als viert bester LCR-Athlet mit seinen anderen drei Kollegen den Mannschaftspreis teilen. Weitere Bestleistungen: Andreas Kuhn 3,85 m im Weitsprung und 5,90 m im Kugelstossen, Marco Wyss mit 9,32 im 60-Meterlauf, Raffael Frommenwiler mit 3,66 m im Weitsprung und knapp unter 4 Minuten im 1000-Meterlauf, Sergio Muggli mit 6,43 m im Kugelstossen und Stefan Zinggeler mit 3:49,36 min im 1000-Meterlauf.

X