Standardbild Berichte

Zwei Vereinsrekorde und viele neue Bestleistungen der LCR Läufer

Auch an diesem Wochenende waren die LCR Läufer wieder an verschiedenen Orten im Einsatz
und prüften damit meine Mobilität aufs Neue.
Am Junioren Länderkampf in Bern vertrat Steven Marshall die Schweiz gegen Oesterrreich, Bayern und Baden Württemberg. Mit einem couragierten Lauf verbesserte er seine persönliche Bestzeit über 3000m Steeple schon wieder. Seine neue Bestzeit von 9:34.42min bedeuten deshalb auch wieder neuen Vereinsrekord. Bei den Rahmenwettbewerben lief Melanie Böllenrücher als Vorbereitung auf das Internationale Meeting von Lausanne, erstmals über die 1500m und kam mit 4:59.07 auf Anhieb unter die 5 Minutengrenze, während Kerstin Rotzer über 800m in einem für sie etwas zu schnellen Rennen, mit 2:24.48 eine neue Saisonbestleistung ereichte. Unser Sprinter Samuel Wunderli brillierte über 100m mit 11.48 Sekunden.
In Lugano begann wenige Stunden – und vier Kilometer Stau am Gotthard – später, das Internationale Meeting. Die nationale Serie über 1500m, die zur Hälfte aus Läufern des LCR bestand, gewann Philip Marshall mit neuer persönlicher Bestzeit von 3:55.66min, während Silvan und Andreas den Reisestress nicht ganz verbergen konnten und die persönliche PB verpassten.
In der internationalen Serie mit vielen Weltklasseathleten liefen Mirco Zwahlen und Gian Marco Meier mit einer unheimlich schnellen (800m unter 2 Minuten) Pace. Mirco konnte deshalb seinen eigenen Vereinsrekord auf sehr gute 3:46.29 verbessern und liegt nun in der aktuellen Schweizer Saisonbestenliste der Männer auf dem 2. Rang, während die Pace für Gian Marco (noch) zu schnell war, so dass er seine PB nicht ganz erreichen konnte.
Auf der andern Seite der Schweiz wurde Florian Hilti am Samstag über 400m mit neuer persönlicher Bestzeit von 51.09″ Landesmeister. Am Sonntag doppelte Florian über 800m gar nach und lief als Sieger 1:52.88min. Die guten Leistungen rundeten Marco Guidali (1:56.63) und Terry Salt (2:01.04) mit neuen Saisonbestzeiten ab.
Aber auch zuhause in Regensdorf anlässlich des Erdgas-athletic-cup 2004 ging die Post ab. Sehr gute neue Bestzeiten liefen beim 1000m Lauf die 13 jährige Svenja Frei mit 3:29.52min und die 15 jährige Melina Frei mit 3:17.12min. Die beiden Jungs Kevin Meierhofer (3:21.20min) und Samuel Jost (3:11.61min) kamen ebenfalls auf sehr gute Zeiten. Aber auch viele andere Knaben und Mädchen des LCR blieben unter vier Minuten und zeigten damit auf, dass sie mit etwas Ausdauertraining (mehr als nur eine Runde!) einiges erreichen könnten.

X