Standardbild Berichte

Erfreulicher Auftakt in zweite Saisonhälfte

Autor: Michael Glaus
Beim Nachwuchsmeeting in Zofingen starteten vier Schüler und zeigten durchwegs gute Leistungen. Überzeugender Andreas Kuhn.
In seinem allerersten Kugelstoss-Wettkampf stiess Mike Altherr das 3-Kilogramm schwere Gerät auf beachtliche 8,52 m. Zum Vergleich: Seit drei Jahren kam kein anderer LCR-Schüler A so weit!!
Lukas Wunderli sprang im Weitsprung mit 4,59 m nahe an seine Bestleistung. Im Hochsprung blieb er nach zuletzt aufsteigender Form mit 1,35 m, wie auch im Speerwerfen mit 24,59 m deutlich unter seinen Möglichkeit.
Dieselben drei Disziplinen bestritt auch Michael Sehorsch. Im Weitsprung blieb er mit 4,26 m, wie auch im Hochsprung mit 1,30 m knapp unter seiner Bestleistung. Dafür verbesserte er sich im Speerwerfen um 1 cm auf 23,84 m.
Andreas Kuhn startete als einziger Schüler B-Athlet und zeigte sich dabei in Topform. Den Hochsprung gewann mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,35 m, womit er nun 20 cm über seiner letztjährigen Bestmarke liegt. Und in seinem ersten wettkampfmässigen Speerwerfen übertraf mit 27,73 m seine beiden älteren Clubkollegen klar. Mit dieser Leistung figuriert Andreas nun – als Schüler B wohlgemerkt – auf Rang 3 in der LCR-Schülerbestenliste.
http://www.tvzofingen.ch/la/

X