Standardbild Berichte

6-Kantone-Wettkampf in Frauenfeld

Autor: Michael Glaus
Die Schüler A-Mannschaft des Kantons Zürich bezwang 5 andere Kantone und gewann diese Kategorie. Auch der LCR-Athlet Lukas Wunderli gehörte diesem Team an.
Als einziger LCR-Schüler gehörte Lukas Wunderli der Zürcher Schüler A-Mannschaft für den 6-Kantone-Wettkampf in Frauenfeld an. Der Delegationsleiter René Rüegg teilte ihn im Weitsprung und in der Staffel (5 x frei) ein.
Mit 4,64 m im Weitsprung landete Lukas auf Rang 8 von 14 Startenden und verfehlte seine Bestleistung nur knapp. Nur 36 cm blieb er mit dieser Leistung hinter dem besten Zürcher zurück.
Seinen zweiten Einsatz hatte Lukas in der Sprintstaffel (5 x frei). Obwohl er nur auf einer kurzen Strecke eingesetzt wurde, gehörte er dem Team an, dass Dank dem Gewinn des Staffelrennens (in der überwältigenden Zeit von 51,04 sek.!) auch den Tagessieg in dieser Kategorie holte. Diese Zeit überrascht umso mehr, als dass sich die 5 Läufer – aus 5 verschiedenen Vereinen wohlgemerkt – erst kurz vor Wettkampfbeginn hatte schnell „einspielen“ können!
Trotz des Sieges der Schüler A Mannschaft belegte der ZLV gesamthaft, über die Kategorien Schüler/-innen A und weibliche und männliche Jugend B, den zweiten Rang hinter dem Innerschweizer-Verband.
Als (aushilfsmässiger) Betreuer der ZLV-Schüler A-Mannschaft übergebe ich die Verantwortung (nur ungern!!) für nächstes Jahr mit der Titelverteidigung als Zielvorgabe wieder an den bisherigen Betreuer René Rüegg ab.
Fotos: http://www.zuerich-athletics.ch/wettkampf/2004/kantone/bilder.htm

X