Standardbild Berichte

Spitzenrang von Mirco Zwahlen am Internationalen Satus Cross von Genf

Autor: Ruedi Meier
Bei Minustemperaturen und starker „Bise“ wurde das Internationale Satus Cross von Genf am letzten Samstag in Genf ausgetragen. Obwohl der Boden gefroren war, zeigte sich die Strecke relativ schwierig, weil der „alte“ Schnee in keiner Weise weggeräumt worden ist.
Da das SATUS Cross ursprünglich als Qualifikationswettkampf für die CISM-Cross-WM geplant war, startete in der Kategorie Kurzcross, die Schweizer Elite fast lückenlos. Mirco Zwahlen zeigte sich vom Beginn des 4980m langen Rennens immer aktiv in der Spitzengruppe. Am Schluss gelang ihm mit dem vierten Rang ein sehr gutes Ergebnis, mit dem er sich sicher für die CISM-WM qualifiziert hätte, wäre diese nicht „abgesagt“ worden. Mit den beiden Crossläufen von Lausanne und Genf hat sich Mirco definitiv auch als sehr guter Crossläufer etabliert.

X