Standardbild Berichte

LCR-Nachwuchsabteilung im Trainingslager in Schwyz

Autor: Michael Glaus
Am Samstag, 30. April 2005 besammelten sich rund 42 Athletinnen und Athleten im Alter von 8 bis 25 Jahren sowie deren 12 Trainer und Begleitpersonen am Bahnhof Regensdorf um gemeinsam nach Schwyz zum diesjährigen Nachwuchstrainingslager zu reisen.
In Schwyz, in der grosszügigen und bestens ausgerüsteten Militärunterkunft „Chüechlibunker“ und in Ibach, auf der modernen Sportanlage „Wintersried“ verbrachten wir die meiste Zeit.
Samstagnachmittag, Sonntag und Montag feilten die Athletinnen und Athleten an der Technik und hielten sich mit Dauerläufen fit. Der Petrus steuerte auch seinen Teil mit sommerlichen Temperaturen bei. An den folgenden Tagen sanken die Temperaturen stark und es regnete vorwiegend. Da am Dienstagmorgen der traditionelle Geländelauf auf dem Programm stand, erholten sich die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag mit dem Besuch im Swiss-Holiday-Park in Morschach. Die Jugendlichen trainierten zeitgleich auf der Sportanlage weiter. Tagsdarauf waren die letzten Trainingseinheiten angesetzt, welche auch als Vorbereitung für den Wettkampf am Donnerstag genützt wurden.
Am Auffahrtstag und zugleich Eltern-Besuchstag fand der Wettkampf statt. Bei Platzregen absolvierten die Athletinnen und Athleten am Morgen den Sprint (60 / 80 / 100m) sowie eine technische Disziplin. Zum Glück hörte der Regen am Mittag auf und so konnten die drei weiteren Disziplinen optimal durchgeführt werden. Rund 45 Personen besuchten uns trotz diesen misslichen Bedingungen und wurden mit einem feinen Mittagessen dafür belohnt.
Verpackt mit Spass und Teamwork stand am Freitagmorgen ein Foto-Orientierungslauf auf dem Programm. Der Nachmittag wurde mit Vorbereitungen für den Schlussabend sowie allgemeinen Aufräumarbeiten genutzt.
Das Schlussabendprogramm unterhielt die Teilnehmenden mit der traditionellen Theateraufführung, sowie mit Sketchen und der abschliessenden Disco (unter dem Motto „crazy move“) bis weit in die Nacht. Am darauf folgenden Samstagmorgen war die Reinigung der Unterkunft angesagt.
Pünktlich um 14.18 Uhr endete das diesjährige Nachwuchstrainingslager mit der Ankunft am Bahnhof Regensdorf (und dem Song: „geile Zeit“) und dem Empfang der Eltern.
Im Namen der Lagerleitung danken wir dem Vorstand des LCR und den Personen, welche uns mit Spenden unterstützten. Weiteren Dank gehören der Küchenmannschaft, für die hervorragende Verpflegung sowie den Trainerinnen und Trainern für ihren tadellosen Einsatz. Natürlich gebührt auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein grosses Dankeschön für dieses unvergessliche Trainingslager.

X