Standardbild Berichte

Kant. Staffelmeisterschaften 14.05.06 in Dübendorf

Autor: Michael Glaus
Bronzemedaille für die 5xfrei-Staffel der männlichen U14!
In der zweiten Vorlaufserie über 5xfrei starteten die Schüler A (neu männliche U14) in der Besetzung Lars Schäfers, Maurus Honegger, Marco Wyss, Raffael Frommenwiler und Andreas Kuhn. Sie gewannen diese Serie locker in 56,60 s und qualifizierten sich somit für den Finallauf. In diesem Final steigerte sich unser Quintett mit 55.88 s noch einmal beachtlich und belegte somit in einem spannenden Endspurt Rang 3.
Die beiden 3×1000-m-Staffeln der U14 hatten von Anfang an nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun und klassierten sich schliesslich im Mittelfeld des mit 12 Mannschaften umfassenden Feldes. Den sechsten Rang in 10:43.22 min holten sich Andreas Kuhn, Lars Schäfers und Raffael Frommenwiler knapp von den achtklassierten Stefan Zinggeler, Kevin Hangartner und Michael Tal, in einer Zeit von 10:45.90 min.
Weniger Glück hatten unsere jüngsten Teilnehmer, die U12 (ehemals Schüler B). Die Sprintstaffel (6xfrei) mit Siro Gottardi, Luc Huguenin, Fabian Neff, Dele Omodunbi, Maik Binna und Mirco Knecht lief klar als erste durchs Ziel, doch war die Freude nur von kurzer Dauer. Wegen eines unerlaubten Bahnübertretens wurde diese Staffel disqualifiziert.
Stark ersatzgeschwächt startete die 3×1000-m-Staffel der U12. Startläufer Siro Gottardi machte grössenteils das Tempo und übergab das Staffelholz als dritter sehr knapp hinter den beiden Erstplatzierten. Maik Binna und Fabian Neff liefen ein für ihre Verhältnisse sehr gutes Rennen, mussten sich allerdings von einer weiteren Mannschaft auf und überholen lassen. Trotzdem konnte am Schluss noch der vierte Rang knapp ins Ziel gerettet werden.

X