Standardbild Berichte

INTERNAT. PFINGSTMEETING IN REHLINGEN

Autor: Andreas Becker
Der erste 1500er der Saison stand vor der Tür, und das gleich am Internationalen Meeting
In Rehlingen. Gian Marco Meier und Andreas Becker konnten sich also auf ein schnelles Rennen einstellen.
Die Anreise erfolgte bereits am Vortag, um sich nach der 4stündigen Autofahrt noch zu erholen.
Meier und Becker starteten beide in der B-Serie. Gleich nach dem Start wurde ein flottes Tempo angeschlagen. Gian wurde nach ca.150 Meter in eine Rempelei verwickelt, dabei touchierte der Vordermann sein Schienbein. Mit einer blutenden Wunde lief er weiter.
Die Durchgangszeit bei 1000 Meter betrug 2`33“, dies lies immer noch eine Zeit unter 3`50“ zu. Becker fand von Anfang an kein Rhythmus und konnte nach 1000 Meter nicht mehr mithalten, schliesslich gab frustriert das Rennen nach 1200 Metern auf. Gian konnte die Pace in der letzten Runde auch nicht mehr halten und lief das Rennen mit einer Zeit vom 3`57`32 zu Ende.
Die Siegerzeit in der B-Serie betrug 3`45“.

X