Standardbild Berichte

Kantonale Einkampfmeisterschaften des Nachwuchses vom 10./11. Juni 2006 auf dem Sihlhölzli

männliche Jugend B (MU 16)
Autor: Philippe Renevey
Sandro Wirth hatte sich wohl die Erfolge unserer MU12 Athleten zu Herzen genommen und warf die Kugel mit 9.41m gut zwei Meter weiter als noch im Jahr zuvor. Leider genügte das in seinem Fall aber lediglich zu Rang 10. (Für Rang 1 hätte er zusätzlich noch einmal 5.50m drauflegen müssen 😉 Dafür sprang er im Weitsprung dann auch gleich erstmals über 5 Meter (5.01m) weit und wurde damit Fünfter.
Lukas Wunderli erzielte im Stabhochsprung mit 2.60m eine neue persönliche Bestleistung. Hatten im letzten Jahr noch 2.40m zum Gewinn des Meistertitels in dieser Kategorie gereicht, so genügte das dieses Jahr leider nur noch für Rang vier. Für den Sieg hätte es dieses Jahr bereits 3.40m gebraucht…
Fabian Binna lief die 80 Mter erstmals unter 11 Sekunden, doch leider meinte es der Wind ein bisschen zu gut mit ihm (+3.0m/s). Ein erstes offizielles Resultat sicherte er sich im Speerwerfen mit dem 600g Speer. 25.81m seine Weite.
Alexander Heid konnte vor allem im Hochsprung jubeln, wo er mit 1.50m schon wieder eine neue persönliche Bestleistung erzielte. Auch im Kugelstossen vermochte er sich enorm zu steigern und katapultierte das Gerät auf 7.84m, fast 1 Meter weiter als bisher. Zum ersten Mal startete er im Stabhoch (2.00m) und im Speerwerfen (24.52m) und zeigte auch dort sehr gute Leistungen.
Viel Pech hatte Pascal Knecht. Bei seiner ersten Disziplin, dem Stabhochsprung, verfehlte er in seinem zweiten Sprung die Matte und landete daneben unglücklich auf dem Rücken. Leider musste er den Wettkampf danach aufgeben.

X