Standardbild Berichte

Kantonalfinal Erdgas-Athletic-Cup in Affoltern am Albis

Autor: Michael Glaus
Für das Highlight sorgte Dele Omodunbi, der sich für den Schweizerfinal in Bern qualifizierte!
Das LCR-Schüler-Kontigent war um einiges grösser als tagszuvor noch in Adliswil. Und gespannt durfte man auf sämtliche „LCR-ler“ sein, besonders aber auf die vier des Jahrgangs 1994. Den galt es dort nicht nur gegen Athleten anderer Vereine, sondern auch gegen die eigenen drei Kameraden. Schlussendlich versagten die Nerven bei den einen zwei (leider) erneut im Hochsprung, während es den anderen zweien im Weitsprung nicht besonders lief. Immerhin klassierten sich Maurus Honegger, Lars Schäfers, Marco Wyss und Raffael Frommenwiler geschlossen in dieser Reihenfolge auf den Rängen 4 bis 7. Zum Trost sei gesagt, es hätte ein Exploit gebraucht um unter die Top 2 zu kommen.
Auch die beiden 13-jährigen Andreas Kuhn und Kevin Hangartner konnten nicht ihr normales Potenzial abrufen und beendeten den Wettkampf auf den Plätzen 8 und 11.
Auch „Neuling“ Christian Aeschlimann, erst seit dem Frühjahr im LCR aber schon sehr gut integriert, erwischte nicht seinen besten Tag. Den hätte es wohl gebraucht um sich anstatt im Mittelfeld (13. von 27) in den Spitzenrängen der Tabelle wieder zu finden.
Unser jüngster stahl den anderen LCR-Athleten die Show: Doch trotz für ihn enttäuschenden 1,15m im Hochsprung gelang dem 10-jährigen Dele Omodunbi der grosse Wurf. Die Wut des Hochsprungresultates verwandelte er in Energie beim Kugelstossen um. Mit 6.79m verbesserte er seine Bestleistung um fast einen Meter. Und im 60m-Sprint egalisierte er seine PB (9.29s). Schliesslich bedeuteten Dele’s Leistungen Rang 1 und die Qualifikation für den Schweizerfinal Ende September in Bern!
Der gleichaltrige Marco Saxer landete auf Rang 8.

X