Standardbild Berichte

Jugendmeeting in Baden

Autor: Michael Glaus
Rehabilitierung hiess das Moto in Baden aus LCR-Sicht.
Und im Hochsprung der männlichen U14 glückte das Vorhaben vollauf. Nicht nur darum, weil unsere Cracks die ersten vier Plätze belegten, sondern auch die Leistungen stimmten wieder (einmal). Andreas Kuhn mit Egalisierung der PB (1,45m) gewann vor Raffael Frommenwiler (1,40m), Lars Schäfers (ebenfalls 1,40m und PB egalisiert) und Kevin Hangartner (1,35m). Auch im Kugelstossen zeigten die Trainings endlich die erhofften Steigerungen. Allen voran bei Luca Wehrli, der mit 9,37m so weit wie kein anderer LCR-Schüler in den letzten Jahren eine Kugel stiess.
Auch die männlichen U12 zeigten ihr Kämpferherz. So zum Beispiel Dele Omodunbi, der seine 60m-PB an diesem Nachmittag zweimal verbesserte (9,21s / 9,13s) und schnellster seiner Kategorie war. Er ist somit gut gerüstet für den Schweizerfinal in Bern. Aber auch Maik Binna lief es sehr gut mit Siegen im Hochsprung (1,20m) und im Kugelstossen (7,90m und neue PB). Auch Fabian Neff und Christian Aeschlimann überzeugten im Hochsprung mit 1,15m und geteiltem zweiten Platz.

X