Standardbild Berichte

Gossauer Weihnachtslauf 2006

Autor: Stefanie Trutmann
Am Samstag, 2. Dezember 2006 nahmen 12 Läuferinnen und Läufer des LC Regensdorf am Gossauer Weihnachtslauf teil. Obwohl das Wetter nicht so optimal war, erzielten wir gute Resultate.
Als erstes startete unser jüngster, Kevin Meierhofer in der Kategorie Schüler 4 über 2180m. Kevin lief ein gutes Rennen und kam nach 7.37.3 min als neunter ins Ziel von insgesamt 63 klassierten Läufer.
Ebenfalls über 2180m startete Svenja Frei. Sie erreichte das Ziel als 10. mit einer Zeit von 8.25.1 min.
Melina Frei absolvierte bei den Juniorinnen ein sehr gutes Rennen. Sie brauchte für die 4180m lediglich 16.02.4 min was sie auf den 3. Rang von insgesamt 19 klassierten Läuferinnen brachte. Gratulation!
In der Kategorie Jogger Damen waren Lea Wehrli und Stefanie Trutmann am Start. Auch sie hatten 4180m zu absolvieren (2 grosse Runden).
Stefanie fühlte sich fit und konnte ein konstantes Rennen laufen. Sie kam nach 17.01.8 min auf dem 7. Rang und Lea nach 18.17.7 min auf dem 20. Rang. Insgesamt klassierten sich 193 Läuferinnen.
ACHTUNG FERTIG LOS und Stephan Lowiner war auf und davon. Er lief die ganzen 4180m alleine an der Spitze und kam nach 13.21.0 min als Sieger der Kategorie Jogger Herren vor den anderen 330 klassierten Läufer ins Ziel. Gratulation für diese super Leistung!
Ebenfalls bei den Jogger Herren und Damen starteten Silvan Duft und seine Freundin Claudia. Sie absolvierten zusammen die 4180m und erreichten das Ziel mit 21.49.0 min.
Bei den Volksläuferinnen startete Sabine Simmen. Für die 6180m (3 grosse Runden) benötigte Sie 25.29.8 min was ihr Rang 8 von 37 klassierten Läuferinnen einbrachte.
Markus Wenk startete bei den Volksläufer. Auch er musste 6180m zurücklegen und kam mit einer Zeit von 21.45.9 min auf dem 7. Rang ins Ziel.
In der Kategorie Hauptklasse Männer wurden 144 Läufer klassiert. Mit dem 12. Rang und der Zeit von 26.35.2 min sorgte Jan van Berckel für die beste Leistung des Trios. Andreas Becker, der eine kleine Gruppe ( ca. 5 Läufer ) mehrheitlich führen musste, lief auf den 13. Rang in einer Zeit von 26.49.2 min. Martin Knill kam als 14. ins Ziel mit 26.53.5 min. Herzliche Gratulation.
Ich gratuliere allen gestarteten Läuferinnen und Läufer für die guten Leistungen.

X