Standardbild Berichte

Mirco Zwahlen schafft Limite für Universiade hauchdünn

28.05.2007
Missliche Bedingungen prägten den dritten Selektionstag für die Grossanlässe. Einziger Lichtblick an
einem regnerischen Tag: In 3:42,45 unterbot Mirco Zwahlen (LC Regensdorf) in Rehlingen (De) die
Limite für die Universiade um 5 Hundertstel.
Gleichzeitig platzierte sich der 25-Jährige vor einst solch klingenden Namen wie Laban Rotich (Ken),
Afrikameister von 1998, und Pawel Czapiewski (Pol), 2001 WM-Dritter über 800 m.
Mirco Zwahlen ist somit neben Cédric Nabe (100 m) und Marco Cribari (200 m) bereits der dritte
Kandidat, der sich über die Pfingsttage für die Weltsportspiele der Studenten qualifiziert hat.

X