Standardbild Berichte

Statt Triathlon SM, überraschend erfolgreicher Duathlon: Lara Kim Hehr 2. und Arik Lars Hehr 1. (Jugend B)

Autoren: Arik Lars, Lara Kim + Luzian Hehr
Nach den grossen Unwettern vom Mittwoch, 8.8.2007, war aufgrund der enormen Wassermengen und den tiefen Wassertemperaturen die Durchführung der Triathlon SM am Samstag, 11.8.2007, im Oberaargau bei Walliswil b. Wangen an der Aare gefährdet. Und was zu befürchten war, trat dann wirklich auch ein: Am Freitag Nachmittag wurde bekanntgegeben, dass aus Sicherheitsgründen die Triathlon SM verschoben und diese in 2 Wochen beim Lausanner Triathlon nachgeholt wird. Anstelle des Triathlons werde ein Duathlon stattfinden, der für die Swisstriathlon Jugendliga zählt.
Daher war am Samstagmorgen bei der Abfahrt nach Walliswil die Stimmung nicht so gut … Nachdem wir dann vor Ort noch zusätzlich erfuhren, dass die 1. Laufstrecke viel zu lang (nicht reglementskonform!) war und die Mädchen (auch aus Sicherheitsüberlegungen) zusammen mit den Jungen starten müssen, was zu einem verzehrten Rennverlauf führen kann, war die Stimmung dann schlussendlich ganz schlecht!? 🙁
Eine Trotzreaktion war gefragt!!! Keine leichte Aufgabe, denn das Feld war topbesetzt, da ja eigentlich eine Schweizermeisterschaft geplant war …
Da, wie bereits erwähnt, die Mädchen und Jungen gemeinsam starteten, durfte man mit einem unübersichtlichen Rennen rechnen. Bereits beim Start, wo ca. 100 Jugendliche auf der schmalen Dorfstrasse von Walliswil starteten, ging es los: Es kam zu einem „Massensturz“, von dem Lara und Arik zum Glück nicht betroffen waren.
Arik ging den 1. Lauf relativ schnell an und war nur knapp hinter dem Jugend B Favoriten, Nicola Bochtler, im vorderen Feld, wo die Jugend A Athleten das Tempo angaben. Lara hingegen startete etwas langsamer und lief an ca. 6 Stelle mit doch schon einem kleineren Rückstand auf die Frauenspitze.
Bereits nach dem Wechsel auf die Velo’s in der ersten von zwei Velorunden formierten sich bei den Jungen schnell einmal 3 Gruppen, wobei der Jugend B Favorit und Arik in der 3. Gruppe Unterschlupf fanden. An dieser Reihenfolge änderte sich dann bis zum abschliessenden Lauf nichts mehr. Mit ca. 30 Sekunden Rückstand auf die Frauenspitze und Favoritin, Céline Schärer, ging Lara aufs Velo. Dort konnte sie sofort einige Plätze gutmachen und nahm zusammen mit zwei anderen Athletinnen die Verfolgung auf. Mitte der zweiten Runde war es dann soweit und es erfolgte der Zusammenschluss. Die vier Athletinnen fuhren dann diese zweite Runde noch gemeinsam zu Ende.
Arik packte seine Chance und distanzierte mit einem sehr guten 2. Lauf den Jugend B Favorit und konnte ihn daher das allererste Mal besiegen!!! Resultat: Klarer Sieg in der Jugend B und Overall, d.h. zusammen mit der Jugend A, der sehr gute 15. Rang! Die Favoritin bei den Mädchen liess dagegen nichts anbrennen und sich den Sieg nicht nehmen. Dahinter setzte sich aber Lara, mit Wut im Bauch ;-), mit einem
schnellen Zwischensprint nach dem Wechsel an die zweite Stelle, von wo sie sich nicht mehr verdrängen liess und schlussendlich mit einem knappen Rückstand von nur 14 Sekunden 2. wurde!
Wenn man bedenkt, dass Arik’s und Lara’s beste Disziplin, das Schwimmen, weggefallen ist, sind die Resultate einerseits zwar doch einwenig überraschend, aber andererseits umso schöner! Die Stimmung war dann bei der Heimreise natürlich bedeutend besser, als noch am Morgen, insbesondere, falls wir richtig gerechnet haben, Lara mit diesem 2. Rang gleichzeitig auch den 2. Rang in der Swisstriathlon Jugendliga übernehmen konnte! 🙂
Rangliste Lara Kim Hehr:
Overall: http://services.datasport.com/2007/tri/oberaarg/RANG098.HTM
Rangliste Arik Lars Hehr:
Jugend B: http://services.datasport.com/2007/tri/oberaarg/RANG056.HTM Overall: http://services.datasport.com/2007/tri/oberaarg/RANG097.HTM
Weitere Informationen unter: http://www.swisstriathlon.ch/Desktopdefault.aspx/tabid-289/89_read-3590/pdate-12.08.2007/

X