Standardbild Berichte

Australian Uni Games 2008

Autor: Steven Marshall
Nach einem 4 stündigen „red-eye“ Flug durch die Nacht von Perth nach Melbourne durfte ich mich frühmorgens zunächst durch das Stadtzentrum von Melbourne fahren. Da es genügend Züge, Busse und sogar kleine Trämlis gibt, die praktisch jede Ecke der Stadt abdecken, fand ich das Hotel des Murdoch University Teams ohne Probleme. Leider musste ich feststellen, dass ich mit einem Teil des Rugbyteams zusammen einquartiert war. Die strammen Jungs sind nicht gerade für’s Tee trinken bekannt.
Ich hatte 2 Tage Zeit mich an das Wetter und die kühlen Temperaturen in Melbourne zu gewöhnen. Durchschnittlich ist es in dieser Stadt 5 Grad kälter als in Perth und im Winter kann man sogar in den umliegenden Hügeln Skifahren.
Kurz vor dem Wettkampf am Mittwoch musste ich feststellen, dass nebst dem Vorjahressieger Boyle Flynn auch noch der Australische Meister über 3000m Steeple, Russ Jayden gemeldet war, was meine Medaillenhoffnung etwas dämpfte.
Flynn, der das Rennen barfuss lief, führte zu Beginn des Rennens. Nach einem Kilometer löste ich ihn an der Spitze ab und wurde nach einem weiteren Kilometer von Tho Shaughnessy und Russ Jaden überholt. Die beiden unterhielten sich während des Laufens was für Tho negative Auswirkungen hatte. Auf den letzten 400m konnte ich zu Jayden aufschliessen nachdem ich Tho locker abgehängt hatte. Leider konnte Jayden aber alle meine Angriffe locker abwehren und spurtete ungefährdet als Sieger ins Ziel.
Ich bin mit meinem 2. Platz und der Silbermedaille in einer Zeit von 9:47 zufrieden und hoffe nach meiner Bronzenen im letzten Jahr, in der nächstes Austragung die Goldene zu gewinnen.
Ich wünsche Euch allen viel Spass in der Trainingspause und viel Energie und Freude für das harte Wintertraining. Liebe Grüsse von Down Under,
Steven Marshall

X