Standardbild Berichte

Jan van Berkel vor Triathlon Weltmeister am Sprinttriathlon

Autor: Ruedi Meier
Jan van Berkel wurde am Thurgauer Triathlon, bei dem das Schwimmen bei 16 Grad Wassertemperatur (ohne Neoprenanzug) stattfand, nur ganz knapp hinter Sven Riederer sensationeller Zweiter und schlug dabei den Deutschen Daniel Unger, seines Zeichens Triathlon Weltmeister von 2007. Dahinter klassierten sich Reto Hug und Ronnie Schildknecht. Sven und Jan haben somit die beste Antwort auf die Querelen mit dem Verband gegeben, nämlich eine sportliche.
Riederer konnte sich im Wettkampf, der über dreimal zu absolvierende 200 m Schwimmen, 8 km Rad und 1,4 km Laufen führte, im zweiten Laufdurchgang absetzen, wurde aber später von Jan Van Berkel auf dem Rad wieder eingeholt. Wie 2008 zeigte Bronzemedaillengewinner von Athen 2004, Riederer den stärksten letzten Laufabschnitt und setzte sich mit 10 Sekunden Vorsprung auf Jan Van Berkel (Winkel ZH) durch.
Wie im Vorjahr war der erste Triathlonwettkampf der Schweiz mit 478 klassierten Teilnehmer, vor dem Rennen der Profis am Vormittag ein Volks- und Plauschtriathlon ausgetragen, restlos ausverkauft.
In der Plauschkategorie zeigte Silvan Duft, knapp vor seinem Bruder Thomas, mit dem sehr guten 5. Rang (Laufbestzeit) eine überraschend gute Leistung.
Weitere News findet Ihr auf der Homepage von Jan: http://www.janvanberkel.ch/
Resultate: http://services.datasport.com/2009/tri/thurgau/

X