Standardbild Berichte

Stephan Lowiner als Bergläufer erfolgreich

Autor: Ruedi Meier
Bevor Stephan Lowiner zurück zu den Bahnwettkämpfen findet, bestritt er den internationalen Berglauf von Grabs auf den Gamperney.
Auf einer Gesamtdistanz von 8800m und einer durchschnittlichen Steigung von 27 Prozent, mussten insgesamt 1000 Höhenmeter überwunden werden, wobei der Schlussabschnitt als sehr steil beurteilt werden muss.
In diesem Jahr waren sehr viele internationale Läufer am Start, weil Deutschland die Ausscheidung für die Berglauf-WM an dieser Veranstaltung durchführte. Der deutsche Sieger Timo Zeiler konnte den sechsfachen Berglauf Weltmeister Jonathan Wyatt aus Neuseeland bezwingen.
Als 17. der Overallwertung und als fünftbester Schweizer schlug sich Stephan Lowiner bei seiner Berglaufpremiere äusserst erfolgreich. Er war dabei mit seiner Endzeit von 50.53.90 Min. besser klassiert, als der zweitbeste für die EM nominierte Nachwuchsläufer Deutschlands.
Resultate: www.gamperney-berglauf.ch

X