Standardbild Berichte

Mehrkampfmeeting Landquart

Autor: Bruno Hertli
Mitte Mai findet traditionell das Mehrkampfmeeting in Landquart statt. Vom LC Regensdorf nahmen die beiden U18-Athletinnen Martina Aeschlimann und Jessica Reust teil. In der Kategorie U16 startete Kim Widmer. Die LCR-Nachwuchsathletinnen zeigten sich in guter Form und erzielten einige Persönliche Bestleistungen.
Die U18-Athletinnen waren am Samstsg und am Sonntag im Einsatz. Ihr 7-Kampf begann mit dem 100m-Hürdenlauf. Danach folgte Weitsprung, Speerwurf und der 200m–Lauf. Im Weitsprung kam Jessica Reust auf eine Weite von 4.94m. Im besten Wurf erreichte Martina Aeschlimann mit dem Speer 31.40m. Im abschliessenden 200m-Lauf liefen beide Athletinnen eine Zeit um 28 Sekunden.
Der zweite Wettkampftag begann mit Hochsprung. Jessica Reust wuchs über sich hinaus und punktete mit sehr guten 1.51m. Persönliche Bestleistung. Bei der nächsten Disziplin, dem Kugelstossen, konnte sich Martina Aeschlimann mit 10.48m gut in Szene setzen. Auch das eine Persönliche Bestleistung. Im 800m- Lauf liefen die beiden LCR-Athletinnen in verschiedenen Serien. Mit konstantem Tempo liefen sie die zwei Runden. Beide kamen knapp unter drei Minuten ins Ziel. In der Schlussabrechnung gab es für Jessica 3737 Punkte (10. Rang) und für Martina Aeschlimann 3525 Punkte (11. Rang)
Nur am Sonntag im Einsatz war die U16-Athletin Kim Widmer. Als erste Disziplin im Fünfkampf stand der 80m-Sprint auf dem Programm. Sie lief in 10.84 Sekunden durchs Ziel.
Im Hochsprung übersprang die LCR-Athletin 1.40m und im Kugelstossen landete die Kugel knapp vor der 10m-Linie. Nach dem Weitsprung (4.77m) und dem 100m-Lauf gab es ein Punktetotal von 2949 Punkte (14. Rang).

X