Standardbild Berichte

Leichtathletik: Schweizer Meisterschaften U16 und U18

Zwei Medaillen für U16- und U18-Athletinnen des LC Regensdorf
Mit einer Silber – und einer Bronzemedaille kehrten die LCR-Athletinnen und – Athleten von der Schweizer Nachwuchs-Meisterschaft zurück.
Jessica Reust (U18) belegte den 2. Rang im Dreisprung. Alexandra Bosshard (U16) erkämpfte sich im 600m-Lauf eine Bronzemedaille.
Einziger Nachwuchsathlet in Riehen bei Basel war Marco Wyss (U16). Er startete für den LCR im 80m-Sprint. Mit einer Zeit von 10.26 s kam er nicht über den Vorlauf hinaus. Jüngste Athletin von LC Regensdorf war Kim Widmer (U16). Sie ging am Samstag im 80m-Lauf an den Start und lief eine Zeit von 10.90 s. Am Sonntag trat sie noch im 80m-Hürdenlauf an. Sie wurde mit 12.95 s gestoppt. In beiden Vorläufen schied Kim Widmer aus.
Am Samstag qualifizierte sich Alexander Bosshard (U16) mit der viertbesten Zeit für den 600m-Finallauf am Sonntag. Im Finallauf ging die Post ab. Die Läuferinenn an der Spitze des Feldes legten ein hohes Tempo vor. Die LCR-Läuferin hielt sich während des Rennens taktisch klug an vierter Stelle. Auf der Zielgeraden setzte sie zu einem starken Endspurt an und lief in 1:38.53 als Dritte ins Ziel. Sie gewann die Bronzemedaille.
Jessica Reust (U18) trat am Sonntag zum Dreisprung-Wettkampf an. Die ersten drei Sprünge gelangen nicht nach Wunsch. Mit 10.70 m kam sie trotzdem in den Final der acht besten Springerinnen. Beim vierten Sprung war alles besser. Mit einem schnellen Anlauf und einem präzisen Absprung landete sie nach einem langen Hop, dem etwas kürzeren Step und dem weiten Jump bei 11.56 m in der Sandgrube. Eine Konkurrentin konterte mit einem Sprung auf 12.01 m. Am Schluss lag Jessica Reust auf dem zweiten Rang. Sie erhielt die Silbermedaille.

X