Standardbild Berichte

Moderner Fünfkampf; SM Bronce für Moritz Klingler

Autor: Ruedi Meier
Dem erst 18-jährigen Moritz Klingler, der einen Teil seines Lauftrainings beim Runningteam des LC Regensdorf absolviert, gelang an den international ausgeschriebenen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf mit dem Gewinn der Broncemedaille bei den Männern ein sensationelles Resultat.
Hier sein Feedback zum Wettkampf:
„Der Wettkampf begann Samstag mit Fechten. Wir fechten ja nur auf einen Treffer, also ist auch ein bisschen Glück dabei. Ingesamt wirkt sich das aber nicht sehr aus, denn man hat ja sehr viele Gefechte, was schlussendlich wieder ausgleichend wirkt. Manchmal gewinnt man gegen stärkere Gegner und verliert dafür gegen Schwächere. So ging es auch mir. Mit dem Schlussergebnis des Fechtens konnte ich sehr zufrieden sein (14 Siege, 9 Niederlagen), befand ich mich doch im vorderen Feld.
Danach war das Schwimmen an der Reihe. Ich schwamm zwar keine Bestzeit, war mit 2:06.65 aber nahe dran.
Am Sonntag war das Reiten die erste Disziplin. Wie ihr vielleicht wisst, werden die Pferde ausgelost. Man hat dann 20 Minuten Zeit einzureiten und sich ans Pferd zu gewöhnen. Glücklicherweise bekam ich ein braves Pferd zugelost. Im Parcour hatte ich dann nur eine Stange (bei einem Hindernis fiel eine Stange) und einen
kleinen Zeitfehler (3 Sekunden zu langsam).
Zuletzt kam noch der Combined Event (Schiessen mit Laufen kombiniert). Mit dem Schiessen konnte ich einigermassen zufrieden sein, allerdings hatte ich mir mehr erhofft. Das Laufen ging nicht schlecht, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass ich im letzten Halbjahr einen Eisenmangel hatte und erst vor kurzem wieder begonnen hatte, richtig zu trainieren.
Dadurch, dass mir die ersten drei Disziplinen so gut gelaufen sind, reichte es trotz eines nicht so schnellen Combined Events noch für den 3. Platz.
Hier ist noch die Website (nicht alles ist up-to-date!): http://www.pentathlonsuisse.ch unseres Verbandes.“
Wir alle vom LCR Runningteam gratulieren Moritz herzlich und hoffen ihn wieder vermehrt im Training anzutreffen.
Beiliegend findet Ihr noch den Zeitungsartikel des Tagesanzeigers vom 28. Okt. 2009.

X