Standardbild Berichte

Sieben Einsätze an fünf internat. Meetings am Weekend

Autor: Ruedi Meier
Ueber das vergangene Weekend standen die LäuferInnen des LCR Runningteams an fünf verschiedenen Internationalen Meetings in Europa im Einsatz.
Donnerstag:
Joëlle Flück gewinnt an der Athletissima in Lausanne die 800m in 2:10.95, vor der U20 WM-Fahrerin Stefanie Barmet.
Freitag:
Arlette Meier-Hunger versucht am Internationalen Meeting von Barcelona / ESP ihre Bestzeit über 3000m Hindernis zu verbessern. Die Schmerzen nach der Verletzung der Team-EM und der Trainingsausfall verhindern die Verbesserung der persönlichen Bestzeit. Trotzdem hat sich der Trip gelohnt, denn sie weiss jetzt, dass sie mit Ausnahme der schmerzenden Rippe, wieder fast gesund ist.
Samstag:
Gian Marco Meier entscheidet sich trotz verspätetem Heimflug von Barcelona, direkt ans Internationale Swiss Meeting in Bern zu fahren. Bedingt durch die Flugver-spätung, den Stau auf der Autobahn und wegen eines Konzertes im Bereich des Stadions, erreichten wir das Wankdorfstadion sehr (zu) spät.
So sah ich leider den ausgezeichneten 800m Lauf von Alexandra Bosshard (Kat. U18) nicht persönlich. Alexandra verbesserte ihre persönliche Bestzeit als zweite der Kategorie Frauen auf sehr gute 2:18.79 Minuten.
Gian Marco Meier absolvierte den 1500m Lauf als Trainings- bzw. Testlauf nach einer langen Verletzungs- und Krankheitsphase. Dank seinen 4:04.37 Minuten hat sich der LCR in der Wertung für die Team-SM bereits wieder auf einem Spitzenrang platziert.
Am Internationalen Meeting (KBC Nacht) in Heusden / BEL startete Christopher Gmür nachts um elf Uhr über 5000m. Mit seiner Zeit von 14:58.56 konnte er leider nicht an seine persönliche Bestzeit heran kommen.
Sonntag:
Am Internationalen Meeting von Brasschaat / BEL versuchten Joëlle Flück und Mirco Zwahlen ihre Bestzeiten zu verbessern oder gar die EM Limite zu knacken.
Leider gab es über 1500m sowohl für Joëlle Flück 4:30.05, wie auch für Mirco Zwahlen 3:45… keine neuen Bestzeiten. Auch ihr Trainingspartner Marco Kern konnte mit seinen 3.47… nicht zufrieden sein.

X