Standardbild Berichte

Mirco Zwahlen unter der Haube

Autor: Martin Knill
Am vergangen Samstag war es soweit. Nach unzähligen sportlichen Erfolgen folgte auf der Jucker-Farm in Seegräben DAS private Highlight in Mircos Leben.
Mirco Zahlen und Miriam Lapaire gaben sich im schönen Zürcher Oberland das JA-Wort.
Eine mit Blumen und Kerzen dekorierte Scheune auf der Jucker-Farm sorgte für ein wunderschönes Ambiente für die Trauung. Da das Wetter für die Hochzeitsfeier sehr ungewiss war, hatte man sich zurecht entschieden nicht im Freien zu heiraten. Als sich alle geladenen Gäste wie fromme Lämmlein auf den Strohballen niedergesetzt hatten stieg die Spannung von Minute zu Minute. Dann kam der Auftritt von Trauzeuge Philip Marshall, seit dem Schüler-Alter treuer Trainingskollege von Mirco und Mitglied im LCR Vorstand. Musikunterstützt begleitete Philip die Trauzeugin in die erste Sitzreihe.
Nun warteten alle gespannt auf Miriam. In einem wunderschönen Kleid, toupierten Haaren (wurde mir fachkundig erklärt) und stimmungsvoller Musik wurde sie vom stolzen Vater zum Altar geführt und Mirco „übergeben“.
Teils 2-sprachig und mit einer dezenten Prise Humor führte der Pfarrer durch die Zeremonie.
Nachdem die beiden sich das JA-Wort gaben und die Ringe passten, verliessen wir den Saal und wurden vom LCR-Spalier empfangen. Rene Rüegg, Mircos Trainer zu Schüler-Zeiten, hatte einen schönen Spalier- Empfang vorbereitet. Der Apéro kam nun wie gerufen. Die Zeremonie war für einige Gäste ein gefühlsintensives Erlebnis und viele von uns mussten das Erlebte etwas wirken lassen.
Ebenfalls auf der Jucker-Farm verbrachten die geladenen Gäste den Abend mit Dinner, Spiel und Tanz.
Im Namen vom ganzen LC Regensdorf wünschen wir Mirco und Miriam alles Gute für die Zukunft.

X