Standardbild Berichte

Limiten und Bestzeiten am Auffahrtsmeeting Langenthal

Autor: Ruedi Meier
Auch wenn die Teilenehmerzahlen weit hinter denjenigen der vergangenen Jahre lagen, war das „abgespeckte“ Auffahrtsmeeting von Langenthal für unsere jüngsten
LCR-Läufer ein grosser Erfolg,
Ueber 600m der Kat. U16M lief Dennis Malischke sehr mutig mit und konnte mit seiner Zeit von 1:33.63 eine persönliche Bestzeit laufen und sicherte sich nebenbei die Limite für die Schweizermeisterschaften vom September.
Ueber 2000m der U16M zeigte Steven Malischke, dass das Training des vergangenen Winters nun seine Wirkung zeigt. Sehr offensiv laufend, unterbot er die Limite für die SM um rund 10 Sekunden und kam nach 6:25.64 ins Ziel. Damit liegt er in der aktuellen Bestenliste seiner Kategorie auf dem ausgezeichneten vierten Rang.
Inmitten von arrivierten Läufern, gelang Benedikt Bünz über 800m ein gutes Resultat. Seine Zeit von 1:58.31 Minuten bringt ihn in der aktuellen Bestenliste der U20M auf den achten Rang. Damit erzielte auch er eine Bestzeit und sicherte sich die Limite für SM der Kat. U20. Mit etwas schnellerem Anfangstempo, wird „Bene“ aber mit Sicherheit noch deutlich schneller laufen können.
Wegen der skurrilen Startpistole (sehr leiser „Fur…-ton“ wurde der 300m Lauf für unsere „Sprinter“ zur Farce. Sämi Jost produzierte wegen der Musik im Lautsprecher, die lauter als der komische Ton des Starters war, gar einen Fehlstart, während Kevin Hangartner beim zweiten Start arg „sitzen“ blieb und Delia in der schnellsten Serie (mein Fehler) überfordert war.
Gesundheitlich angeschlagen, gab Melina Frei nach 1600m erstmals ein Rennen auf. Hauptprobe misslungen – Premiere über 10‘000m wird hoffentlich gelingen.
Steven Malischke Benedikt Bünz

X