Standardbild Berichte

Kim Widmer feiert Comeback im Mehrkampf

Autor: Manuel Evangelista Foto: Manuel Evangelista
Kim Widmer holte Silber an der Mehrkampf- Schweizer-Meisterschaft in Landquart
am 17./18.August.
Am vergangenen Wochenende kehrte die zweijährigen Verletzungspause mit dem Mehrkampf (U20W) 2013 zurück.
7-Kämpferin Kim Widmer nach einer Titel «Vize-Schweizer-Meisterin» im
Sie konnte ihre verdiente Silbermedaille entgegen nehmen und zugleich 4 erreichte Schweizer-Meisterschafts-Limiten für die SM in Regensdorf am 7. und 8. September feiern.
Ein mehr als gelungenes Comeback für die hartnäckige und zielstrebige Athletin des LC Regensdorf. In allen sieben Disziplinen stellte sie eine neue persönliche Bestleistung auf:
100m Hürdenlauf 16.59s (SM Limite), Hochsprung 1.57m, Kugelstossen 11.13m (SM Limite), 200m Lauf 26.91s (SM Limite), Weitsprung 5.26m (SM Limite), Speerwurf 29.47m und abschliessend im 800m-Lauf eine Zeit von 2:40.67min. Gesamtpunktzahl 4333.
Patrick Habegger mit Bestleistung
Bei den Männern startete der Vereinskollege Patrick Habegger. Er absolvierte einen sehr ausgeglichenen 10-Kampf. In jeder Disziplin zeigte er eine Saisonbestleistung (SB) oder eine persönliche Bestleistung (PB):
Tag 1 mit 2845 Punkten. Im 100m Lauf 12.22s (SB), Weitsprung 6.24m (SB), Kugelstossen 9.71m (SB), Hochsprung 1.80m (SB) und im 400m-Lauf 57.48s (PB).
Tag 2 mit 2655 Punkten. Im 110m Hürdenlauf 17.89 (SB), Diskuswerfen 31.24m (PB), Stabhochsprung 3.90m (SB), Speerwurf 46.78 (SB) und als abschliessende und 10.Disziplin der 1500m-Lauf in einer Zeit von 5:10.59 (SB).
Patrick Habegger holte Total 5500 Punkte, was einer neuen persönlichen Bestleistung gleichkommt.
Kim Widmer (links) Silbermedaillengewinnerin an der Mehrkampf-SM 2013

X