Standardbild Berichte

Bremgarter Reusslauf 2014

Autor: Melanie Böllenrücher
Fotos: Stefanie Trutmann, alphafoto.com
Bei tiefblauem Himmel, Sonnenschein, Traumwetter und frühlingshaften Temperaturen (nachdem die 2013-Teilnehmer mit extremen Minusgraden zu kämpfen hatten) strömten am vergangenen Samstag rund 4’000 Läufer aus der ganzen Schweiz ins Aargauische Bremgarten. Der von Swiss Runner’s als „einer der schönsten Läufe der Schweiz“ gekürte Event ist nicht umsonst so beliebt: die abwechslungsreiche Strecke führt grösstenteils über Naturstrassen durchs Grüne und entlang der idyllischen Reuss. Ein paar kleine Steigungen machten die Strecke aber für einige schwieriger, als erwartet.
Wie immer, wenn sich die Besten treffen, war auch der LC Regensdorf mit einer grossen Delegation vertreten; unterstützt von vielen OL-Nachwuchskaderläufern, die bei uns mittrainieren und sich einem ersten Formstand stellten.
Der erste Einsatz für den LCR war auf der 6.6km-Kurzstrecke der Männer. Sebastian Baumann aus dem OL-Nachwuchskader kam als 6. Mann ins Ziel und legte die Strecke in einer sehr guten Zeit von 23.18,6 zurück (3’31“/km). 7 Ränge später, auf dem 13. Rang überquerte Stefan Marti die Ziellinie in einer Zeit von 24.06,3. Gemäss eigener Aussage und detaillierter Garmin-Auswertung konnte er aber leider lediglich mit den ersten zwei km seines Laufes zufrieden sein…
Als 15. Mann bewältigte Sebastian’s Kader-Kollege Max Böni die 6.6km in 24.36,9.
Weiter ging’s auf der „langen“ Strecke über 11km. Im stark besetzten Frauen-Feld bewältigte Rahel Friedrich vom OL-Kader die Strecke in sensationellen 40.53,1 – mit einem eindrücklichen km-Schnitt von 3’43“. Damit verdiente sie sich den 4. Kategorienrang (F20) und den 9. Rang Overall! Kurze Zeit später folgte Arlette Meier-Hunger als 19. Frau. Mit etwas schweren „Langlaufbeinen“ von den vergangenen zwei Wochen Engadin, darf Sie mit der Zeit von 42.55,6 aber sehr zufrieden sein! Ich, Melanie Böllenrücher, überquerte als 26. Frau die Ziellinie. Die Zeit von 43.41,2 (3’58“/km) ist
zwar akzeptabel, doch gehöre ich zu jenen, die sich das Ganze etwas einfacher vorgestellt haben – Leiden war die Folge und Nebenwirkungen & Nachwehen lange zu spüren …
Corinne Grieder erreichte das Ziel in einer Zeit von 44.42,8 und wurde damit 32. Frau. Steffi Trutmann wusste aus ihren Fehlern vom letzten Jahr zu lernen und ging die nicht ganz einfache Strecke diesmal etwas zurückhaltender an – mit einer Zeit von 45.52,0 war sie gut 2 Minuten schneller als 2013 und darf somit super zufrieden sein!
Bei den Männern stellten José Manuel Perino und Pascal Bucher ihre gute Form unter Beweis. Obwohl sich Marathonläufer José Manuel über die extrem langsame Strecke beschwerte, war seine Zeit von 36.46,4 (Rang 11, M30) doch gar nicht so übel!? Jedenfalls würde ich mich mit einem km-Schnitt von 3’20“ ganz glücklich schätzen;-)! Eine Spürchen langsamer, mit einem Schnitt von 3’25“ erreichte Pascal das Ziel in guten 37.43,1.
Auch in diesem Männerfeld mischte das OL-Nachwuchskader bedeutend mit. Lukas Meier belegte in 39.30,7 den 33., Johan Böni in 39.59,4 den 39. (gratuliere zu U-40-Zeit und -Rang!) und Christian Schellenberg in 43.31,5 den 68. Rang in der Kategorie M20.
Alles in allem darf der diesjährige Bremgartner Reusslauf als sehr gelungen und für den LCR als erfolgreiche Standortbestimmung gesehen werden. Wie immer auch ein grosser Dank an die nicht wegzudenkenden Supporter und Unterstützer: Danke an Gian, Stefan und Luki für Unterstützung auf der Strecke, Taschen schleppen, Wasser tragen, Kleider bringen, Handschlag geben– ihr seid grossartig!
In dem Sinne: bis zum nächsten Jahr, Bremgarten!
*************************************************************************************************
Weitere Bilder auf http://www.alphafoto.com/event.php?eventID=514.
Alle Resultate auf http://services.datasport.com/2014/lauf/reuss/ – hier eine Zusammenfassung:
Frauen 11km: Friederich Rahel Meier-Hunger Arlette Böllenrücher Melanie Grieder Corinne Trutmann Stefanie
Männer 11km: Perino José Manuel Bucher Pascal Meier Lukas
Böni Johan Schellenberg Christian
Männer 6.6km: Baumann Sebastian Marti Stefan
Böni Max
Overall / 9. F20 / 4. Overall / 19. F30 / 9. Overall / 26. F20 / 13. Overall / 32. F20 / 16. Overall / 45. F20 / 22.
Overall / 27. M30 / 11. Overall / 35. M20 / 20. Overall / 76. M20 / 33. Overall / 94. M20 / 39. Overall /270. M20 / 68.
Overall / 6. Overall / 13. Overall / 15.
3.43‘/km 3.54‘/km 3.58‘/km 4.03‘/km 4.10‘/km
3.20’/km 3.25‘/km 3.35‘/km 3.38‘/km 3.57‘/km
3.31‘/km 3.39‘/km 3.43‘/km
OL Kader
OL NW-Kader OL NW-Kader OL NW-Kader
OL NW-Kader
OL NW-Kader

X