Standardbild Berichte

LCR Running-Team Nachwuchs glänzt bei Saisonstart

Autor: Martin Knill
Diverse LCR-Läuferinnen und Läufer erreichten vergangenen Mittwoch am Badener 1000m-Cup bereits beim ersten Wettkampf der Saison 2014 eine neue persönliche Bestzeit (PB).
Michelle Gröbli wies mit 3:14.28 die stärkste PB auf. Entsprechend schwierig war es dann auch diese Zeit zu knacken. Mit der Zeit von 3:16.48, nur gerade 2 Sekunden über ihrer Bestzeit zeigte sie aber, dass sie bereits früh in Form ist und wir von ihr noch Einiges erwarten können. Mit Rang 2 im 28-köpfigen Feld kann sie aber sehr zufrieden sein. Nicht zuletzt auch weil sie im Trainingslager in Massa Marittima ihre Klasse ein paar Mal demonstrierte. Im gleichen Rennen lief Sina Laube auf den tollen 8. Rang. Sie startete mutig und musste auf der Schlussrunde etwas leiden. Trotz des kleinen Einbruchs lief sie noch immer 4 Sekunden schneller als bei ihrer alten Bestzeit. Ihre Zeit: 3:39.99. Weiter in diesem Rennen liefen Sira Fleischli (4:04.97) und Gabriela León (4:15.59).
Als einziger Knabe im LCR-Tenue stand Lars Fritschi in Baden am Start. Lars wurde bei den U14-Knaben in 3:41.99 guter Siebter. Er verbesserte seine alte PB von 3:42.06 ganz knapp.
Bei den U16-Mädchen war Carmen Kyburz die erfolgreichste LCR-Läuferin. Und dies bei ihrem ersten 1000m-Rennen überhaupt. In starken 3:24.76 wurde sie 3.
Ebenfalls bei den U16-Mädchen startete Joëlle Bachmann. Sie pulverisierte ihre alte PB richtiggehend. Joëlle machte im Wintertraining grosse Fortschritte und verbesserte nun ihre alte Bestzeit um ganze 8 Sekunden auf 3:28.44.
Die erst 10-jährige Aline Laube durfte im Trainingslager bei „den Grossen“ schnuppern und hat fleissig mittrainiert. Im jungen Alter sind die Leistungssprünge von einen Jahr zum anderen manchmal enorm. So verbesserte Aline ihre alte PB um mehr als 15 Sekunden und blieb mit 3:54.01 zum ersten Mal deutlich unter der
4-Minuten-Grenze. Sie erreichte in der Kategorie U12 den 6. Rang von 23 Starterinnen.
Riccarda Fritschi mit Jahrgang 2005 war die jüngste Starterin im LCR-Dress. Sie erreichte in einem regelmässigen Lauf mit 4:14.14 den ausgezeichneten 3. Rang unter 21 Starterinnen; nur 1.05 Sekunden hinter der Siegerin. Für Riccarda war es der erste 1000m-Lauf in einem Wettkampf. Und fast hätte es für den Sieg gereicht.
Wir hoffen dass der Läufernachwuchs, welcher von Peter und Stefanie Trutman trainiert wird, diesen Schwung mit in die Saison nehmen kann. Dann werden nämlich noch manche weitere PB’s folgen.
Toi toi toi für die nächsten Rennen!

X