Standardbild Berichte

Der Samichlaus bei den LCR-Kids

Autor: Bruno Hertli Bilder: Bruno Hertli
In der Buure-Stube in Katzenrüti warteten die Kids vom LC Regensdorf auf den Samichlaus. Nach dem Essen kam der Samichlaus mit dem Schmutzli. Er lobte die jungen Athletinnen und Athleten für ihren guten Einsatz und die guten Wettkampf-Resultate in diesem Jahr. Das traditionelle Lottospiel und die Rangverkündung der Clubmeisterschaft waren weitere Höhepunkte des stimmungsvollen Abends.
Vor der Buure-Stube brutzelten die Würste auf dem Grill. Im Licht von bunten Lampen standen die Nachwuchsathleten beim Grill und warteten auf die Wurst.
In der Buure-Stube stand wieder alles bereit. Tische und Bänke, Getränke und Teller mit Nüssen, Mandarinen, Guetzli und Schokolade. Und natürlich auch die Pokale und Geschenke für die Lottogewinner.
Während des Essens gab René Rüegg das Programm für diese Samichlausfeier bekannt.
Bald nach dem Essen traten der Samichlaus und der Schmutzli in die warme Stube und begrüssten die Kinderschar. Der Samichlaus lobte die LCR-Kids. Er war sehr erfreut, dass so
viele Kinder und Jugendliche im LC Regensdorf Sport machen. Er hatte auch gesehen, dass die LCR-Kids sehr erfolgreich waren in dieser Saison.
Samichlaus, du guete Maa, gäll…
Dann mussten einzelne Gruppen vortreten. Der Samichlaus konnte den Trainings-Gruppen ohne Ausnahme zu gutem Einsatz und grossen Erfolgen gratulieren. Einzig beim Training, so fand er, könnten die Mädchen und Buben noch besser aufpassen und mit mehr
Konzentration im Training dabei sein. Zum Schluss sagten einige Kinder ein Sprüchli auf und erhielten vom Schmutzli ein gut gefülltes Samichlaus-Säcklein.
Nach dem Samichlaus gab es das traditionelle Lotto. In zwei Durchgängen spielten alle um je einen Geschenkekorb und weitere kleine Geschenke. Gross und klein kontrollierten gespannt die aufgerufenen Zahlen auf ihren Nummernkarten. Wer wird als Erster «Lotto‘» rufen?
Nach wenigen Zahlen war der erste Korb weg. Der Lottospieler nahm stolz seinen Preis entgegen. Danach ging es weiter. Es standen noch weitere Preise zum Abholen bereit.
Beim zweiten Durchgang dauerte es etwas länger bis der Geschenkkorb gewonnen war. Mit heiseren Stimmen und roten Köpfen endete das Lottospiel.
Nach einer kurzen Abkühlpause war die Rangverkündung der Clubmeisterschaft angesagt. Die ersten drei LCR-Kids erhielten einen Glaspokal, für den 1. Rang gab es zusätzlich noch den begehrten Wanderpokal.
Die Gewinnerinnen und Gewinner der Clubmeisterschaft 2016
U10 W
U10 M

X