Standardbild Berichte

Abendmeeting in Winterthur

Autor: Lavignia Lovato
Am Abend des 19.05.2017 waren insgesamt 3 LCR-Athletinnen am Start. Es war eher ein kühler Abend, aber trotzdem konnten alle persönliche Bestzeiten erzielen. Dabei erreichte Melanie Staubli sogar die Limite für die aktiv SM.
Gökuguz-Graf Semih
Um 19.30 startete Semih in der ersten Serie über die 100m. Mit seiner Zeit von 12:15 kam er genau gleichzeitig ins Ziel, wie einer seiner Konkurrenten und belegte damit den 5. Rang. Danach hiess es für ihn warm zu bleiben, denn knapp 2 Sunden später bestritt er noch die Strecke über 200m. Dabei kam er als 4. ins Ziel und mit einer Zeit von 23:85 erzielte er eine neue persönliche Bestzeit.
Melanie Staubli und Lavignia Lovato
Um 21:30 kamen dann die U18 Athletinnen zum Zug. Für sie hiess es 3 3/4 Runden zu bestreiten. Als Unterstützung hatten diese einen persönlichen Pacemaker. Sina Laube lief für die beiden bis zu 1100m mit und zwar war das Ziel, am Schluss eine Zeit von 5.05 zu erzielen. Das Feld wurde bereits am Start in die Länge gezogen, somit konnten die beiden ohne Probleme einen Platz hinter Sina finden. Die Pacemakerin rannte super in der vorgegebenen Zeit und somit mussten die 2 LCR- Athletinnen nur noch die letzte Runde alleine absolvieren. Dabei erreichte Melanie Staubli eine Zeit von 5:04:16 und Lavignia Lovato 5:05:8. Dies sind für beide Athletinnen neue persönliche Betzeiten. Melanie unterbot sogar die Limite der aktiv SM, welche 5:05:00 beträgt und darf somit am 21.07.2017 im Letztgrund bei den Grossen mitlaufen.

X