Kantonale Meisterschaft 2017

Autor: Bruno Hertli
Fotos: Bruno Hertli
Für die Kantonale Meisterschaft qualifizierten sich mehrere Nachwuchsathleten des LC Regensdorf. Wie eine Woche zuvor bei der Regionenmeisterschaft gab es im Sihlhölzli wieder Medaillen und Finalplätze.
Für den LC Regensdorf traten zuerst die U16­‐Diskuswerferinnen an. Sarah Bickel schleuderte im besten Wurf den Diskus 32.87m weit und gewann so ihre erste Goldmedaille.
Anja Merçay belegte mit 27.15m den 4. Platz. Für die SM­‐Limite von 28.00m fehlt noch knapp ein Meter.
Zwei Medaillen gab es im Weitsprung. Bronze ging an Sarah Bickel (U16W), die 5.19m erreichte. Anna Jung (U14W) sprang so weit wie noch nie. Beim ersten Sprung landete sie bei 4.90m im Sand und erhielt die Silbermedaille.
Im 60m­‐Kurzsprint lief Anna Jung mit 8.52s in den Final. Sie wurde am Schluss Final­‐Fünfte.
Sarah Bickel beteiligte sich am Dreisprung­‐Wettkampf. Mit 10.80m stand sie zuoberst auf dem Podest und nahm eine weitere Goldmedaille entgegen. Im Speerwurf und Kugelstossen belegte sie zweimal den 5. Platz.
Trinity Eberhard und Deborah Steinlin (beide U12W) beteiligten sich am 600m­‐Lauf. Trinity Eberhard lief als Zweite ins Ziel und sicherte sich die Silbermedaille. Deborah Steinlin wurde gute Fünfte.
Der Hochsprung der U16W war wieder spannend. Unsere beiden Hochspringerinnen zeigten sich von der besten Seite. Anja Merçay steigerte sich mit technisch guten Sprüngen auf die Höhe von 1.45m und belegte am Schluss den 8. Platz.
Léonie Reichler setzte sich wieder gegen eine starke Konkurrenz durch. Sie überquerte am Schluss die Latte auf der Höhe von 1.56m. Die gleiche Höhe erreichte auch eine andere Athletin. Am Schluss gaben die Fehlversuche auf den zuvor gesprungenen Höhen den Ausschlag und Léonie Reichler wurde zur Siegerin erklärt. Auf dem Podest erhielt sie das Meisterabzeichen und die Goldmedaille.
Kantonalmeisterin und Regionalmeisterin
Léonie Reichler und Sarah Bickel sind Doppelmeisterinnen. Beide LCR­‐Athletinnen gewannen an der Regionen­‐ und der Kantonalen Meisterschaft in der gleichen Disziplin je eine Goldmedaille. Sarah Bickel im Dreisprung und Diskus, Léonie Reichler im Hochsprung.
Beide Athletinnen gehören in der Schweiz zu den besten Springerinnen der Kategorie U16W.
Bei den U12­‐ bis U16­‐Athleten gab es Finalplätze. Fabio Marcantonio warf den 200g­‐Ball 36.72m weit (Rang 4), Ruben Peixoto erreichte im Kugelstossen 8.79m (5. Rang) und Niels Schläfli 4.02m im Weitsprung (7. Rang). Niels Schläfli wurde auch Sechster im 600m­‐Lauf. U16­‐Athlet Oliver Heck stiess die 4kg­‐Kugel 9.87m weit (Rang 6) und im Speerwurf waren es 34.96m (7. Rang).
Unsere Jüngsten waren in der Mannschaftswertung der Q­‐Wettkämpfe erfolgreich. Bei den Q­‐ Wettkämpfen sammelten die U12­‐Athletinnen mit ihren Leistungen fleissig Punkte für das Team­‐Resultat. Sie kamen auf den 3. Rang und erhielten dafür die Bronzemedaille.
Die U12­‐ und U14­‐Athleten machten es gleich wie ihre Klubkolleginnen. In den Q­‐Wettkämpfen erhielten sie für ihre guten Leistungen so viele Punkte, dass sie im Schlussklassement in ihrer Kategorie die 3. Plätze belegten. Auch sie gewannen je eine Bronze­‐Medaille.

 

X