Neue PB beim AthletiCAGenève über 800m

Beim Internationalen Meeting von Genf verbessert Selina Fehler ihre PB über 800m deutlich und Michèle Wieland zeigte in einem schwierigen Rennen, dass auch sie in einer super Form ist.

Autor: Gian Marco Meier; Foto: Ruedi Meier vom 9. Juni 2018

 

Unsere beiden 800m Läuferinnen Michèle Wieland und Selina Fehler starteten beim internationalen Meeting AthletiCAGenève über 800m.

Selina erhielt einen Startplatz in der sehr stark besetzten ersten Serie. Und so startete auch das gesamte Feld äusserst schnell. Selina reihte sich im hintersten Teil des Feldes ein und kämpfte um den Anschluss. Die 400m Marke passierte sie in knapp über  61“ und bei 600m blieb sie nur 3/10 Sekunden über ihrer PB! Doch Selina kämpfte grossartig und überholte noch einige Konkurrentinnen. Und vor allem gelang ihr in ihrem erst dritten 800er in ihrer noch kurzen Kariere bereits eine Zeit unter 2:10‘. Die Uhr blieb sogar deutlich früher stehen  – bei 2:08’98!

In der 2. Serie gestaltete sich das Rennen für Michèle viel schwieriger. Auch hier setzten die Organisatoren eine Pacemakerin ein. Diese lief aber deutlich vor dem Feld und Michèle, welche das Feld anführte, konnte leider von deren Arbeit nicht profitieren. Erst nach der 400m-Marke, welche sie in 63“ passierten, wurde sie überholt und konnte von nun an ebenfalls von etwas Windschatten profitieren. Michèle kämpfte um jeden Rang und Zehntel und erreichte das Ziel auf dem 4. Rang in einer Zeit von 2:13’40 – ihrer drittschnellsten Zeit. Vor allem konnte Michèle aber zeigen, dass sie bei einem optimaleren Rennverlauf ganz nah an die 2:10‘-Schallmauer laufen wird.

Unsere beiden Langsprinter Michelle Gröbli und Alessio Büchi liefen beim Nachwuchsmeeting in Zürich auf der Unterdistanz über 200m. Beide blieben knapp über ihrer PB, zeigten aber, dass beim nächsten 400m die PB fallen wird.

Selina Fehler (links) und Michèle Wieland (rechts)

X