Nachwuchsmeeting Sihlhölzli 9. Juni 2018

Autorin: Martina Aeschlimann

 

Im Rahmen des 3. Q-Wettkampf fand im Sihlhölzli auch ein Nachwuchsmeeting für die Kategorien U18-U23 statt.

Yann Billeter wollte die Chance nutzen die SM Limiten sowohl über 200m als auch über 100m Hürden zu knacken. Leider ist ihm dies in beiden Disziplinen nicht ganz gelungen. Den 200m absolvierte er in guten 23.89s, nur 4 Hundertstel über seiner PB und wurde Dritter. Zur Limite von 23.75 fehlte nur wenig. Über die Hürden gelang ihm mit 16.70 eine neue Persönliche Bestleistung.

Oliver Gross absolvierte bei den MU20 seinen zweiten Wettkampf und startete im Weitsprung. Dieser lief nicht ganz nach Wunsch, lehrte ihn aber, dass Nagelschuhe doch sinnvoll sind und ein regelmässiger Anlauf das A und O ist.

In der Kategorie U18 war Olivia Fechner im Hochsprung, über die 100m Hürden und im Diskuswerfen am Start. Im Diskuswerfen absolvierte sie einen guten Wettkampf und verbesserte sich gegenüber dem letzten Jahr deutlich. Leider verlief dafür der Hochsprung nicht ganz nach Wunsch und sie scheiterte bereits bei 1.35m. Obwohl Olivia vor dem Hürdenstart sehr nervös war, gelang ihr ein souveräner Lauf und konnte damit durchaus zufrieden sein. Ebenfalls bei den WU18 war Nicole Aeschlimann am Start. Sie erwischte einen guten Tag. Im Weitsprung wurde sie mit einer neuen PB von 4.69m dritte und auch im Speerwerfen erreichte sie den 3. Rang mit soliden 28.60m. Das Kugelstossen begann zwar etwas harzig, aber im letzten Stoss kam sie doch noch knapp an die 10m Marke und wurde Zweite.

X