Bronze für das 800m Team der Frauen auf der heimischen Anlage!

Am Samstag 15. September 2018 führe der LC Regensdorf die Schweizerischen Team Meisterschaften auf dem Wisacher aus. Neben zahlreichen technischen Wettbewerben und Laufwettbewerbern war der 800m der Frauen ein grosses Ereignis für den LCR.

Autorin und Fotos: Fiona Lang

 

Um 11:30, als die erste Gruppe der Männer im Stabhochsprung die Team SM auf dem Wisacher eröffnete, war es verhältnismässig ruhig. Dies ist den zahlreichen Helfern der Team SM zu verdanken, denn die Sportanlage wurde bereits am Abend zuvor wettkampfstauglich gemacht und die ersten Helfer am Samstag standen bereits um 7 Uhr morgens bereit. Als die Athleten starteten, waren also alle Helfer bestens vorbereitet.

Diese gute Vorbereitung zahlte sich aus als ab 13 Uhr die ersten Läufe starteten, weitere technische Disziplinen starteten und für 13.45 schon die erste Rangverkündigung angesagt war. Der Zeitplan konnte eingehalten werden, die Live Resultate konnten laufend aktualiseirt werden und die Ehrendamen warteten bereits die Athletinnen und Athleten für Ihre Leistungen auszeichnen zu können.

Das grosse persönliche Highlight für den LC Regensdorf war das 800m Rennen der Frauen. Den das Team von Selina Fehler, Michelle Gröbli, Lavignia Lovato,  Michèle Wieland und Trainier Gian Marco Meier gelang nach zwei spannenden Läufen mit einer Durchschnittszeit von 2:14.28 auf den 3. Platz.

 

Beendet wurde der Wettkampf mit der zweiten Gruppe der Stabhochspringer der Männer, da nach über zwei Stunden das Team der LV Winterthur noch im Wettkampf stand, wurde die Rangverkündigung und Übergabe der Medaillen gerne nach hinten verschoben.

 

Der LC Regensdorf freut sich die Schweizerischen Team Meisterschaften ausgetragen zu haben und bedankt sich bei allen Helfern für die Unterstützung sowie dem OK für die monatelange Planung.

Hier einige Eindrücke:

X