Standardbild Berichte

De gschnällscht Furttaler, UBS Kids Cup, Mille Gruyère

Autor: Nicola Hagger 

Am Samstag 29.6 führte der LC Regensdorf mit dem gschnällschten Furttaler, dem UBS Kids Cup und dem Mille Gruyère drei Wettkämpfe durch. Am Morgen bestritten rund 150 Kinder den Dreikampf des UBS Kids Cup bestehend aus Ballwurf, Weitsprung und einem 60 m Lauf. Den ganzen Morgen über stellten die SportlerInnen zwischen sieben und fünfzehn Jahren etliche persönliche Bestleistungen auf. Für einige AthletInnen dürfte es sogar mit der Qualifikation für den Kantonalfinal geklappt haben, wo sie um den Einzug in den im Letzigrund stattfindenden Schweizerfinal kämpfen dürfen.  

Die schnellsten sechs Kinder jeder Kategorie kämpften im Anschluss an den UBS Kids Cup im Final über 5060 oder 80 m um den Titel der gschnällschten Furttalerin  oder des gschnällschten Furttalers. Mit Fabio MaracantonioWilhelm Alejandro und Lina Rindle durften sich drei einheimische Athleten nach dem Sieg im UBS Kids Cup auch über den Sieg in ihrem Final des gschnällschten Furttalers freuen. Für ihre Leistungen wurden alle Finalisten mit einem Diplom ausgezeichnet, die ersten drei durften zusätzlich eine Trophäe in Empfang nehmen. 

Am Nachmittag wurde im Rahmen des Mille Gruyère Regionalfinals um die Plätze im Schweizer Final gelaufen. Trotz der Hitze stellten sich über 150 Athleten den 1000m. Für den einzigen Heimsieg sorgte die Ostschweizmeisterin über 600 m Trinity Eberhard in 3:05.64. Neben Trinitys Sieg durfte sich der LC Regensdorf auch noch über drei Qualifikationen für den Schweizer Final freuen. So verpasste Trinitys jüngere Schwester Summer zwar ihre persönliche Bestzeit, konnte sich aber mit einem beherzten Schlussspurt die Finalqualifikation sichern. In der Kategorie M10 durften sich eingangs der letzten Runde gleich drei Athleten gute Chancen auf eine Finalqualifikation ausrechnen. In seinem allerersten 1000 m Lauf gelang dies Dario Erny, der sich gegen seine Vereinskollegen Max Wollscheid und Gion Andri Meier im Duell um Platz zwei durchzusetzen konnte. Mit Lili Da Mutten sicherte sich eine weitere Nachwuchsläuferin einen Platz im Schweizerfinal, wo sie sich im September in Locarno mit den besten Läuferinnen des Landes messen darf.  

 

  

Sieger des LCRs: 

 UBS Kids Cup: Farice Siegrist (M07); Lina Rindle (W09); Wilhelm Alejandro (M09)Da Mutten Lili (W13); Fabio Maracantonio (M12) 

De gschnellscht Furttaler : Onabanio Sadé (W08); Lina Rindle (W09); Wilhelm Alejandro (M09); Fabio Maracantonio (M12); Roman Mingot (M13); Trinity Eberhard (W14)

Mille Gruyère: Trinity Eberhard (W14)

X