Erfolgreiche Teilnahme des LCR-Nachwuchs am UBS Kids Cup Kantonalfinal

Wettkampfbericht UBS Kids Cup Kantonalfinal, 24.08.2019

Autoren: Marcus Schwedhelm, Corinne Hilti, Katja Müller

Bilder Christian Siegrist, Marian Laube, Marcus Schwedhelm

Während an den Schweizer Meisterschaften der Aktiven in Basel Athleten und Athletinnen des LCR sensationelle Leistungen errangen, fand am Samstag den 24. August auf der Sportanlage Meierwiesen in Wetzikon ein Leichtathletik-Grossereigniss des Kantons Zürich statt: Das UBS Kids Cup Kantonalfinal.

U10 –Zweimal Platz 2 beim Kantonalfinal: Lina Rindle schafft zudem die Qualifikation für das Schweizer Final!

Von der U10-Trainingsgruppe konnten sich insgesamt 7 Kinder qualifizieren. Leider musste ein Kind absagen, so dass wir mit 6 Kindern anreisten.

In der Alterskategorie M07 (Jahrgang 2012 und jünger) startete Fabrice Siegrist. Als 5. der kantonalen Bestenrangliste konnte er sich berechtigte Hoffnungen auf einen möglichen Podestplatz machen. Mit einer Zeit von 11.17 im 60m-Lauf erzielte er eine persönliche Bestleistung und beim Weitsprung erreichte er mit 3.04m einen guten Wert in der Nähe seiner bisherigen Bestleistung. Beim Wurf wurde dann ein für Fabrice untypischer tiefer Wert von knapp 16.96m notiert, obwohl wir Würfe um die 20m sahen. Da wir dies erst nach dem Aushang der Rangliste feststellten, war unser Protest nicht erfolgreich. Wir hätten gleich bei den Kampfrichtern vor Ort reklamieren müssen. Da wir jedoch nicht auf den Platz durften und gar nicht wussten, was die Kampfrichter notiert hatten, war uns diese Möglichkeit verwehrt. So resultierte für Fabrice ein immer noch sehr guter 9. Rang.

In der Alterskategorie W08 (Jahrgang 2011) konnte sich Livia Hilti als 21. der kantonalen Bestenliste für den Kantonalfinal qualifizieren. Sie zeigte einen soliden Wettkampf und erreichte den 17. Rang am Kantonalfinal.

In den Alterskategorien M09 und W09 (Jahrgang 2010) hatten sich je 2 Athleten und Athletinnen für das Kantonalfinal qualifizieren können. Alejandro Wilhelm und Lina Rindle belegen in der kantonalen Saison-Bestenliste jeweils den 2. Rang. José Maria Rojano Cruz (27. der Bestenliste) und Lily Thöni (21. der Bestenliste) waren ebenfalls qualifiziert.

Während es bei Lily nach der Sommerpause nicht ganz so gut lief, konnte José Maria im Weitsprung eine neue persönliche Bestleistung mit 3.58m aufstellen. Lily erreichte Rang 27 und José Maria Rang 22 beim Kantonalfinal.

Alejandro Wilhelm (1069 Pkt) und Lina Rindle (1208 Pkt) konnten ihre guten Saisonleistungen bestätigen und erreichten beide den 2. Platz bei diesem Kantonalfinal! Lina schaffte beim Wurf eine neue persönliche Bestleistung mit 27.62m.

Für das Schweizer Final am 31. August in Zürich (Stadion im Letzigrund) qualifizieren sich pro Alterskategorie die Sieger der jeweiligen Kantonalfinals. Daneben qualifizieren sich ebenfalls die 5 weiteren Punktbesten der Kantonalfinals aus der gesamten Schweiz. Mit den erreichten Punkten am Kantonalfinal in Wetzikon hat es Lina geschafft, sich über diese sogenannte «Lucky Looser»-Regelung für das Schweizer Final am kommenden Wochenende zu qualifizieren!

Alejandro verfehlte mit seiner Punktzahl den Einzug in den Schweizer Final nur knapp.

Persönliche Bestleistungen der U12 und U14 Mädchen

In der Alterskategorie W11 (Jahrgang 2008) konnten sich Fiona Fuchser und Lennja Müller für den Final qualifizieren. Nach dem 60m Sprint, den Fiona in einer Zeit von 9.79sec und Lennja in einer Zeit von 9.49sec. absolvierten erreichten beide an diesem Tag je zwei persönliche Bestleistungen im Weitsprung und Ballwurf!

Fiona sprang 3.84m und warf 30.53m und beendete den Wettkampf auf Rang 16. Lennja sprang beachtliche 4.29m und der Ball landete bei 30.10m. Sie erreichte den 11. Rang.

In der Kategorie W12 (Jahrgang 2007) gingen Fabienne Hedinger und Latisha Baronchelli an den Start. Auch sie absolvierten die drei Disziplinen mit guten Ergebnissen. Fabienne erreichte im Ballwurf eine neue persönliche Bestleistung mit 33.21m. Beim Weitsprung sprang sie 4.24m und die 60m absolvierte sie in 9.35sec. Den Wettkampf beendete sie auf Rang 12.

Latisha spurtete die 60m gewohnt schnell in 8.86. Im Weitsprung landete sie nach 4.25m und den Ball warf sie auf 20.86m. Am Ende resultierte für sie der 19. Rangplatz.

Bei der Kategorie W13 (Jahrgang 2007) qualifizierte sich Lili da Mutten für den Kantonalfinal. Leider musste Lili mit Knieschmerzen antreten. Trotzdem gelang ihr ein solider 60m Sprint in 8.98sec. Beim Weitsprung wurden die Schmerzen leider heftiger und trotzdem konnte sie noch einen 4.21m Satz hinlegen. Nach einer kurzen Kniepflege ging Lili tapfer doch noch zum Ballwurf und warf diesen 26.47m. Sie beendete den Wettkampf auf Rang 25.

 

Platzierungen unter den besten 10 für die U14 und U16 Jungen

In der Alterskategorie M12 (Jahrgang 2007) zeigte Fabio Marcantonio einen sehr guten Wettkampf. Während er die 60m in 9.29sec sprintete und beim Weitsprung mit 3.55m unter seinen Möglichkeiten blieb, zeigte er beim Ballwurf eine grandiose Leistung und blieb mit einer Weite von 49.78m nur knapp unter der 50m-Marke! Damit belegte er den sehr guten 9. Rang!

Bei der Kategorie M14 (Jahrgang 2005) trat Alessandro Marchica ebenfalls stark auf. Die 60m sprintete er in 8.35sec und landete beim Weitsprung bei 5.01m! Im Ballwurf erreichte er eine Weite von 57.59m. Damit belegte er in der Gesamtwertung Rang 8 und stellte mit 1858 Punkten eine neue Saisonbestleistung auf!

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu ihren hervorragenden Leistungen und erfolgreichen Teilnahme am Wettkampf! Vielen Dank auch an die mitgereisten und mitfiebernden Eltern, die sich aktiv bei der Betreuung ihrer Kinder während des Wettkampftages beteiligten!

X