Heute angekommen in Torun hat Jonas morgen die Möglichkeit die Indoorhalle zu begutachten, wo er am Samstag Vormittag (ab 11:25) um den Final Einzug laufen wird. Der Final findet am Sonntag um 17:52 statt und mit Ranking 8. von 40. hat er gute Chancen.

Update: Gleich im ersten Vorlauf wurde es ernst für Jonas. In einem sehr taktischen Rennen lief es ihm nicht wie geplant und mit dem 6. Platz in seinem Vorlauf verpasste Jonas die Qualifikation für den Final. Trotzdem kann er mit einer Zeit noch unter 8 Minuten – 7:57.37 – und total 21. Platz zufrieden sein für seinen Ersatz an einer Indoor EM.

Bild: Jonas Raess, von Dan Vernon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.