Sonntag nutzt der LCR für Langstrecken

Autorin: Fiona Lang in Verbindung mit den gestarteten Athletinnen und Athlet

Sonntag, 28. Oktober 2018

 

Den milden Herbst nutzten einige LCR Athletinnen und Athleten um sich für Langstrecken Läufe vorzubereiten. Am Sonntag 28.Oktober 2018 überzeugte Annika Vetterli bei einer guten Stimmung an der Strecke und trotz kalten Temperaturen am CityRun in Luzern über 10km in 41min7s mit neuer persönlichen Bestzeit und Platz 13. von 909.

Annika Vetterli

 

Ebenfalls neue Bestzeit lief Samira Schnüriger am Halbmarathon in Valencia in 1h 21min 30s. Bei angenehmen Temperaturen und einer Saison, die nicht ganz Samiras Wünschen verlief, freut sie sich umso mehr um die neue Bestzeit.

Samira Schnüriger

 

Den Start am mainova Frankfurt Marathon haben sich Martin Knill und seine Schwester gegenseitig geschenkt. Für seine Schwester (Kathrin) war es der erste Marathon nach einigen Halbmarathons. Für Martin war es der Zweite nach 2003. In einem sehr regelmässigen Rennen, in welchem sich Martin als Wasser- und Gelträger in den Dienst seiner Schwester stellte, liefen die beide gemeinsam ins Ziel.
Kathrin: 3:22:30 und Martin: 3:22.29

Kathrin und Martin Knill

 

Einmal durch die Hölle und zurück lautet die Geschichte des Marathon Debüt von Joëlle Flück letzten Sonntag in Amsterdam. Sie war extrem gut unterwegs als nach ca. 24km ihr Körper anfing zu streiken. Glücklicherweise konnte sie auf den letzten Kilometern wieder mehr Gas geben und kam doch noch unter drei Stunden ins Ziel. In Zukunft liegt sicherlich noch viel mehr drin…

Joëlle Flück

X