Standardbild Berichte

Schweizer Staffelmeisterschaften; 2 x Gold und 1 x Silber

Autor: Ruedi Meier
Erstmals in der Geschichte des LC Regensdorf, gewannen die Frauen und die Männer des LCR an den Schweizer Staffelmeisterschaften Gold über 3 x 1000m am selben Tag. Neben diesen beiden Schweizermeistertiteln trug auch der zweite Rang in der Américaine zum sensationellen Medaillenspiegel der diesjährigen Staffel-SM bei.
Medaillenspiegel der Kategorien Aktive (Männer und Frauen):
1. LC Zürich
2. LC Regensdorf 3. LV Wettingen
Stade Genève 5. BTV Aarau
LV Langenthal
3 x Gold
2 x Gold / 1 x Silber
1 x Gold / 1 x Silber / 1 x Bronce 1 x Gold / 1 x Silber / 1 x Bronce 1 x Gold
1 x Gold
Mit den Resultaten der Staffel Schweizermeisterschaften 2009 hat der LC Regensdorf wieder einmal Geschichte geschrieben.
Vierter Rang der Kategorie U20W:
Die Staffel der Juniorinnen (mit zwei Läuferinnen der Kat. U16) schafften leider lediglich den vierten und letzten Rang. Da der Rückstand auf die Spitze bereits beim ersten Wechsel viel zu gross war, konnten Jasmin Hangartner und Alexandra Bosshard, trotz sehr guten Läufen nicht mehr ganz bis zum dritten Rang vorstossen.
Goldmedaille der Frauen über 3 x 1000m: Nachdem Stefanie Trutmann den Staffelstab im 3 x 1000m Rennen der Frauen mit der Spitze übergeben konnte, verlor Melina Frei trotz einer guten Abschnittszeit auf die Läuferin der TG Hütten einige Sekunden, so dass nur noch sehr optimistische Personen an einen Sieg des LC Regensdorf glaubten. Mit einem wahren Sturmlauf von 2:51’ (PB) machte Joëlle Flück dann aber das unmögliche war. Sie überholte in der Schlusskurve die Konkurrentin und nahm dieser auch noch rund fünf Sekunden ab.
Goldmedaille der Männer über 3 x 1000m und vierter Rang für das Team LCR2: Weit ruhiger verlief der Sieg der Männer des
Teams LCR1 über 3 x 1000m. Gian Marco Meier (vor einer Woche noch leicht verletzt) gelang es ausgezeichnet das Feld der Startläufer sicher in Schach zu halten und mit grossem Vorsprung an Martin Knill zu wechseln. Nach verhaltenem Start, drehte Martin auf der Schlussrunde gewaltig auf, so dass Mirco Zwahlen mit einem riesigen
Vorsprung auf seinen Teilabschnitt gehen konnte. Der Sieg war in keinem Moment in Gefahr, so dass Martin und Mirco die Kräfte für die Américaine sparen konnten. Beim Team LCR2 lief auf der Startstrecke Pascal Bucher mit persönlicher Bestzeit und übergab als dritter an Stephan Lowiner. Wegen des horrenden Anfangstempos der Gegner, die unbedingt zum führenden Team des LCR aufschliessen wollten, verlor Stefan einige Meter auf die Verfolger. Andreas Becker (keine Aussicht auf den Medaillenrang) nahm früh Tempo weg und schonte sich auf die Americaine. Mit dem vierten Rang kann das Team LCR2 aber ganz sicher sehr zufrieden sein.
Silbermedaille der Männer über 3000m Américaine:
Rund 1¾ Stunden nach dem Zieleinlauf mussten sich Mirco, Andreas und Martin bereits wieder am Start der Américaine einfinden. In einem (wie immer) sehr hektischen und von taktischen Geplänkeln bestimmten Rennen, gelang es dem Team des LC Regensdorf hinter dem klaren Sieger LV Langenthal, die Silbermedaille zu erringen. Sie schlugen dabei einige Vereine, die sich speziell nur auf diese Amércaine vorbereitet hatten.
Zum Abschluss der Saison 2009, finden am nächsten Samstag in Langenthal noch die Team-Schweizermeisterschaften (Männer 800m und Frauen 1500m) statt, an der sich unsere LäuferInnen nochmals einiges vorgenommen haben.

X